Wie groß wird mein Hund?
Wie groß wird mein Hund?
5 / 1 Bewertung(en)

Das Wachstumstempo eines Hundes kann verschieden sein. Die Besitzer können sich manchmal nicht vorstellen, welche Größe ihre Felsnase nach einigen Monaten haben wird. Trotzdem werden die bestimmten Parameter des Wachsens nach den Rassen bestimmt. Es hilft den Besitzern, sich in der Entwicklung des Pfleglings orientieren. Aber jede Regel hat eine Ausnahme.

Für die Halter der Mischlinge ist die Bestimmung der Größe und des Exterieurs des Haustieres ein großes Problem. Mit solchen Welpen bekommen sie ein Überraschungspaket. Dabei wird die Größenvorhersage nur ungefähr sein. Nicht selten können die Bedingungen des Hundelebens, sein Fressen und Aktivitätsniveau bestimmen, wie groß ein Tier wachsen kann. Die Spezialisten empfehlen auch die Pfoten-Größe dabei auch zu beachten.

Die Größenbestimmung nach den Rassen.

Wer um seinen Welpen korrekt sorgen will, sollte die Grundlagen des Wachstumsprozesses und der Entwicklung des Welpen kennen. Unter Wachstum versteht man die Zunahme des Körpergewichts und einzelner Organe. Das Wachstum und die Entwicklung kann man nach einigen Etappen verteilen, die die bestimmten Eigenschaften haben. In der Regel wächst ein Welpe während 10 – 12 Monate und sogar länger. Alles hängt von der Rasse ab.

Alle charakteristischen Rassenmerkmale  wie Kopfform, Form und Größe der Ohren, Farbe, Fellcharakter, Konstitution, die für eine bestimmte Rasse in diesem Alter charakteristisch sind, sind meistens gut ausgedrückt. Dann kann der Besitzer darauf hoffen, dass der Welpe nach dem Plan wachsen wird. Es wurden die nützlichen Tatsachen über das Wachstum und Größe der reinrassigen Hunde zusammengetragen:

  • Erwähnenswert ist, dass die Rüden und die Hündinnen sich nach Konstitution unterscheiden können. Die „Mädchen“ sind kleiner als die „Jungen“. Die Rüden sind massiv und groß.
  • Man unterscheidet die kleinen, mittelgroßen, großen und supergroßen Hunde. Seit Geburt der reinrassigen Tiere kann man fast definitiv sagen, welche Größe es erreichen kann.
  • Wenn in einem Wurf nur einige Welpen sind, werden die Welpen in der Regel größer als in umfangreichen Würfen geboren. Mit Ernährung kann man diese Unterschiede verringern, aber später werden diese Unterschiede bemerkbar.
  • Das Gewicht eines normal entwickelten und gut ernährten reinrassigen Welpen wird auch von den individuellen Erbmerkmalen der Eltern beeinflusst. Diese Tatsache kann helfen, in einem konkreten Fall die potenzielle Größe des Hundes bestimmen.
  • Zum Beispiel kann das Durchschnittsgewicht eines normal entwickelten monatlichen Schäferhund-Welpen 3 – 4  kg betragen. Das Gewicht von Collie in diesem Alter liegt bei 2 – 3 kg. Die Welpen der kleinen Rassen können bei Geburt 140 – 200 g schwer sein. Das Geburtsgewicht von Vertreter der großen Rassen beträgt etwa 600 – 700 g. Aber die Wachstumsperioden für kleine Hunde sind kürzer als für große Hunde wie Schäferhund.

Größenvorhersage für Mischlinge.

Es ist so nett, wenn man einen Mischling nach Hause bringt. Die Hunde ohne Rasse können auch die besten Freunde und schöne Haustiere werden. Die Vorhersage ihrer Größe ist sehr problematisch, da sie keine Rassenparameter haben. Wie groß wird mein Hund? Kann man dennoch eine Antwort auf diese Frage finden?

Wenn es nichts über die Eltern eines Welpen bekannt ist, kann sogar ein erfahrener Kynologe potenzielle Größe nicht bestimmen. Aber wenn man jedoch das Alter des Babys kennt, kann man sein Gewicht mit dem Gewicht reinrassiger Welpen im gleichen Alter vergleichen. Nach dieser Analogie kann es möglich sein, ungefähr die Größe dieses Welpen zu bestimmen.  

Darf man die potenzielle Welpen-Größe nach Pfoten bestimmen?

Die Menschen entdecken verschiedene Bestimmungsvarianten der Welpen-Größe. Sie nennen die verwunderlichen Parameter und Merkmale. Zum Beispiel einige vorschlagen, die Augengröße als Parameter dafür zu nehmen. Aber eines der häufigsten Mythen besteht darin: je größer die Pfoten des Hundes sind, desto größer es wachsen kann. Die Experten der internationalen Assoziation der Kinologen widerlegen diesen Mythos. Allerdings glauben sie, dass es möglich ist, die potenzielle Größe des erwachsenen Hundes nach Welpen-Größe bestimmen.

Nach der Größe und Abmessungen des Welpen kann man die Größe des erwachsenen Hundes bestimmen. Wenn der Welpe im Alter von 8 Monaten 20 – 30 cm groß ist, so wird er bis Größe 40 – 50 cm wachsen. Wenn die Welpen im Alter von 2 Monaten höher als 30 cm sind, bedeutet es, dass diese Welpen große Hunde werden.

Wann wird der Welpe groß?

Die „Kindheit“ des Hundes ist eine interessante, aber sorgsame Periode für den Besitzer. Dabei ist diese Periode auch kurz. Manchmal wächst der Welpe bis 4 oder 5 Monaten, aber meistens kann er bis zum Alter 2 Jahre wachsen. Diese Frist hängt auch von der Rasse des Haustieres. Wer um die effektive Entwicklung des Welpen sorgt, sollte einigen Empfehlungen zum Fressen, rassigen Merkmalen, Trainings und Umgebung folgen:

  • Der Besitzer sollte die Parameter der Rasse seines Welpen beachten. Es hilft die möglichen Probleme mit Entwicklung zu vermeiden.
  • Das Futter ist individuell zu wählen. Der Halter sollte sich mit dem Tierarzt beraten, welche Lebensmittel und welches Nahrungsregime für Welpen passen.
  • Tägliche Pflege um das Haustier ist eine Pflicht. Es ist wichtig, seine Zähne zu putzen, Fels richtig zu waschen und Augen zu reinigen. Damit entfernt man auch die schlechten Gerüche im Haus.
  • Eine besondere Sorge beim Zahnwechsel ist erforderlich. Das ist eine krankhafte Periode für Pflegling. Er möchte alles nagen und zerstören. Seine Zähne tun ihm weh.
  • Der Halter sollte den Welpen mit der Impfung gewährleisten. Die rechtzeitigen Besuche zum Tierarzt sind Priorität.

Eine große Rolle spielt die Kommunikation mit anderen Hunden sowie mit Besitzer im Leben und in der Entwicklung des Hundes. Die täglichen Spaziergänger sind die besten „Vitaminen“ gegen Langweile und Krankheiten für Welpen.

Um alle Rasse-Merkmale richtig entwickeln zu lassen, sollte der Hundehalter um die Erziehung und Trainings für seine Felsnase kümmern. Es können die individuellen und gruppenweisen Unterrichte sein. Der erfahrene Kynologe kann das beste Training für Hunde anbieten.


Ich bin Emma Schneider, eine Hundeliebhaberin, die den HundClub erstellt hat. In diesem Blog werde ich die besten Hundeprodukte auf der Grundlage meiner Erfahrungen vorstellen. Lesen Sie meinen Blog und kommentieren Sie ihn.

Ähnliche Beiträge

Wie sieht ein Hund?

Wie sieht ein Hund

Eine Frage interessiert immer die Leute: Wie sehen die Hunde unsere Welt? Unsere kuscheligen Freunde sind die perfekten Jäger, Wächter und Schützer. Sie verwenden dafür alle ihren Fähigkeiten und physische Möglichkeiten. Sie können das Pech und die Freude der Besitzer empfinden. Es ist klar, dass sie verschiedene Quellen der Informationen haben und das Sehen ist…

Trockene Nase bei Hunden. Was bedeutet es?

Trockene Nase bei Hunden. Was bedeutet es

Die Hunde haben einen perfekten Geruchssinn. Diese Tatsache ist für alle bekannt. Dennoch kann kaum jemand alle Funktionen dieses Organs auslisten. Er ist besonders gebildet und dient für Atmung, Regulierung der Körpertemperatur und Empfindung verschiedener Gerüche. Die Nase des Hundes ist viel komplexer und interessanter als dieses Organ bei den Menschen gebildet. Dieses Organ hilft…

Was darf ein Hund nicht essen?

Was darf ein Hund nicht essen_

Jeder Besitzer wünscht seinem Pflegling immer Gesundheit, aber manchmal vergisst der Mensch, dass die Ernährung der wichtigste Bestandteil des tierischen Wohlstands ist. Es ist nicht so kompliziert, eigenen Vierbeiner lecker zu füttern. Die Frage liegt darin, ob diese Ernährung frisch, gesund und nützlich ist. Die erfahrenen Hundezüchter empfehlen, zu jedem konkreten Hund ein individuelles Herangehen…

Wie lange wächst ein Hund?

Wie lange wächst ein Hund?

In den ersten Lebensjahren eines Welpen passieren viele Veränderungen mit seiner Größe, Körperform und sein Benehmen. Der Besitzer sollte verstehen, wie das Wachstum in verschiedenen Lebensetappen des Welpen abläuft. Es kann ihm helfen, sich angemessen auf Entwicklung seines Haustieres vorzubereiten und die besten Bedingungen für das normale Leben des Hundes ab den ersten Lebenstagen zu…

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.