Was braucht ein Hund?
Was braucht ein Hund?
5 / 1 Bewertung(en)

Die Hunde füllen das Leben ihrer Besitzer mit Glück und Freude. Man kann sich mit ihnen freuen, grämen, kommunizieren. Es kann scheinen, dass der Hund jedes Wort und jedes Gefühl des Menschen versteht. Vielleicht ist das der Hauptgrund, warum die Menschen Hunde mögen. Die Vierbeiner werden für Menschen nicht nur beste Freunde, sondern auch Familienmitglieder.

Wie alle andere Lebenswesen haben diese Pfleglinge eigene Bedürfnisse, Wünsche und Prioritäten. So sollten ihre Besitzer um die guten Wohnbedingungen, Futter und medizinische Pflege für ihre Fellfreunde sorgen. Besonders, wenn es um den ersten Einzug des Hundes ins Haus geht. Egal, ob die Rede von erwachsenen Hund oder Welpen ist. Damit beginnen die Beziehungen zwischen Pflegling und Besitzer.

Grundbedürfnisse des Vierbeiners: Was macht den Hund glücklich?

Wenn der Mensch einen Hund an seiner Seite hat, muss er seinen Pflegling glücklich machen. Im Grunde ist es das Hauptbedürfnis jedes Hundes. Der Vierbeiner interessiert sich für die Aktivitäten des Besitzers und möchte immer mit ihm die Zeit verbringen. Die Instinkte dieses Haustieres – zu schützen und zu jagen – werden dabei auch aktiviert. Der Pflegling fühlt sich glücklich, wenn der Mensch ihn immer mitnimmt.

Das Hundeglück entwickelt sich beim Gassi gehen und bei seelischen Gespräche mit dem Besitzer. Sogar die komplizierten Trainings nimmt der Pflegling gut, wenn der Mensch in der Nähe ist. Der Pflegling wird gehorsam und erfüllt alle Befehle. Wenn er traurig oder unglücklich ist, können die Übungen nicht effektiv sein. Dabei braucht der Hund ein Lob des Besitzers. Es ist empfohlen, für jedes Training Leckerli für Belohnung mitzuhaben.  

Die Spiele im Freien mit dem Menschen rufen immer starken Freudenrausch bei den Hunden hervor. Es ist egal, ob sie im kalten Wetter oder bei Hitze Gassi gehen und sich im Park oder Garten tummeln. Wenn der Besitzer und sein Hund gute Freunde sind, können sie sich ohne Wörter kommunizieren und verstehen. Es macht beide glücklich.

Erste Ausstattung des Pfleglings: Womit sollte man eigenen ersten Hund zu Hause treffen?

Sehr selten erwerben die Menschen die schon erwachsenen Hunde. Im Regelfall erscheint ein Welpe im Haus, der noch sehr klein ist und sich zu seinem Besitzer schnell gewöhnen kann. Zum Einstieg des Pfleglings sollte man die Wohnung gut vorbereiten. Zur Erstausstattung des Welpen gehören die folgenden Attribute:

  • Futter- und Wassernapf;
  • Hundekorb;
  • Bett und Kissen;
  • Decke;
  • Bürste und Kamm;
  • Erste-Hilfe-Set;
  • Kotbeutel;
  • Spielzeuge;
  • Halsband oder Leine;
  • gesundes Futter;
  • Kauartikel.

So viele Gegenstände sind wirklich nützlich, wenn man das Hundebaby erwirbt. Es gibt keine Gewissheit darin, dass alle diese Dinge benutzt werden können. Manchmal kann das Tier sich selbst auf einige von ihnen verzichten. Immerhin ist das eine Must-Have-Liste für jeden Besitzer im Beginn des Lebens mit Pflegling.

Jeden Gegenstand aus dieser Liste sollte man abhängig von der Rasse und Größe des Welpen wählen. Wenn das Maul und der Körper des Welpen groß sind, passen dabei keine kleinen Näpfe und Hundebetten. Zum Glück kann man die Ausstattung für Pflegling nach jedem Geschmack und nach jeder Größe kaufen. Es gibt zum Beispiel einige Arten der Näpfe, die aus solchen Stoffen hergestellt werden:

  • Plastik;
  • Keramikstoff;
  • Metall;
  • Silikon.

Alle Näpfe sollten unbedingt stabil sein und der Größe des Pfleglings entsprechen. Es ist empfohlen, dieses Geschirr in den spezialisierten Laden zu kaufen. Dort kann man sich mit den Verkäufern beraten. Viele wählen die Plastiknäpfe, da sie leicht und preisgünstig sind. Leider haben diese Näpfe einen Nachteil. Der Pflegling kann diese stoßen und umstürzen. Die Kinologen empfehlen, das metallische rostfreie Geschirr dem Welpen zu erwerben. Diese sind stabil und kann dem Hund dauerhaft dienen. Vor dem ersten Benutzen muss der Napf unbedingt mit Wasser und Putzmitteln gereinigt werden.

Das Baden des Welpen ist eine spezifische Prozedur. Dafür sollte man ein spezielles Shampoo ohne Farbstoffe oder Duftstoffe kaufen. Die Wahl der Waschmittel für Haustiere hängt meistens von der Länge und Härte des Tierfells ab. Die Fellqualität ist auch ein Indikator der Gesundheit von Haustieren.

Der Besitzer sollte die Zähne der Welpen pflegen. Dafür gibt es die besonderen Zahnpasten und Bürsten. Aber zusätzlich sollte man auch das Tier mit Kauartikel und Spielzeugen gewährleisten. Es ist dann nützlich, wenn es um Zahnwechsel geht. Den Hygieneregeln des Welpen zu folgen ist eine wichtige Aufgabe für alle Besitzer.

Halsband, Leine und Maulkorb: Wie macht man eine richtige Wahl?

Für Spaziergang mit dem Hund sollte jeder Besitzer die besondere Ausrüstung erwerben. Es können Kleidung und Halsbänder sein. Die Kleidung ist kein obligatorisches Attribut des Spaziergangs, aber es ist unbedingt nötig, Halsband oder Leine sowie Maulkorb zu kaufen.

Es ist erlaubt, mit dem Haustier Gassi zu gehen, wenn es schon beimpft ist. Das Halsband sollte dem Pflegling genau passen. Es muss leicht und langlebig sein.

Die Leine sollte einen stabilen Karabiner haben und aus strapazierfähigem Material hergestellt werden. Für kleine Hunde werden die Rouletteleine geeignet. Solche Ausrüstung erlaubt dem Hund, sich in einem Radius von 3 bis 5 Meter in der Nähe von Besitzer frei zu bewegen.

Man sollte auch den Maulkorb nicht vergessen. Das ist ein wichtiges Attribut des Outfits jedes Hundes. Viele liebevolle Besitzer glauben, dass der Maulkorb nur in Notsituationen erforderlich sein kann. Aber die Hunde sind die Tiere, die unterschiedlich auf verschiedene Erscheinungen und Bewegungen reagieren können. Niemand kann ihre Reaktionen verraten. Sogar gehorsames und nettes Haustier kann eine echte Bedrohung für andere Hunde und Menschen werden.

Wie richtet man die Eigenecke für Pflegling ein?

Was ist eigentlich eine Eigenecke für Haustier? Es wohnt im Haus und kann in jedem Zimmer spielen und schlafen, oder? Fast alle Besitzer erlauben es ihren Haustieren. Aber die Kinologen empfehlen, einen persönlichen Raum oder anders gesagt eine Hunde-Ecke im Haus zu bestimmen. Das Haustier muss wissen, dass es einen persönlichen Platz in der Wohnung hat. Hier kann er schlafen, sich erholen und entspannen oder an Knochen nagen. Niemand kann ihn dabei stören.

Wo kann man diesen Platz finden? Für kleine Hunde wird es ideal, solchen Platz in der Küche einzurichten. Dort stellt man das Bett mit Decke, Spielzeugen und Futter- sowie Trinknäpfen. Der Pflegling kann alle Bequemlichkeiten schnell erreichen.  

Wenn die Rede von einem großen Haustier ist, wäre es besser, den Schlafplatz im Wohnzimmer oder Flur einzurichten. Und in der Küche kann er fressen. Viel hängt auch von der Größe der Wohnung ab. In den großen Häusern haben die Hunde sogar eigene Zimmer. Es ist für Menschen und für Haustiere bequem. Die Besitzer sollten regelmäßig diese Eigenecken aufräumen und Hundemöbel putzen.

Nur ein sorgsamer Besitzer kann die Frage „Was braucht ein Hund?“ richtig beantworten. Nur er kann sein Haustier mit bester Ausstattung gewährleisten und alle tierische Bedürfnisse beachten.


Ich bin Emma Schneider, eine Hundeliebhaberin, die den HundClub erstellt hat. In diesem Blog werde ich die besten Hundeprodukte auf der Grundlage meiner Erfahrungen vorstellen. Lesen Sie meinen Blog und kommentieren Sie ihn.

Ähnliche Beiträge

Wie oft muss ein Hund raus?

Wie oft muss ein Hund raus?

Wenn ein Mensch einen Hund kauft, erwirbt man nicht nur ein Haustier, sondern einen guten Freund. Deshalb ist es offensichtlich, dass sich der Mensch um die Gesundheit und gute Laune des Pfleglings sorgen sollte. Ernährung und Heilung sowie Spielen und Spazierengehen bilden den festen Grund für freundliche Beziehungen zwischen dem Hundebesitzer und seinem Haustier. Mit…

Wie viele Zähne hat ein Hund?

Der Hund kann ein treuer Freund für Menschen aller Älter und Berufe sein. Die Hundebesitzer schätzen ihre Pfleglinge für unglaubliche Anhänglichkeit, Lebenslust und Bereitschaft, ihren Besitzer zu schützen. Sehr oft ist der Hund ein Familienglied, das muss mit Liebe gepflegt werden. Besonders fleißig sollte man das Zahnsystem des Hundes beobachten und pflegen. Die Bedeutung dieses…

Wie groß wird mein Hund?

Wie groß wird mein Hund?

Das Wachstumstempo eines Hundes kann verschieden sein. Die Besitzer können sich manchmal nicht vorstellen, welche Größe ihre Felsnase nach einigen Monaten haben wird. Trotzdem werden die bestimmten Parameter des Wachsens nach den Rassen bestimmt. Es hilft den Besitzern, sich in der Entwicklung des Pfleglings orientieren. Aber jede Regel hat eine Ausnahme. Für die Halter der…

Warum frisst mein Hund Erde?

Warum frisst mein Hund Erde?

Das ist kein seriöses Problem. Besonders oft probieren die Welpen Erde zu essen. Sie sind kleine Kinder, die ihre Umgebung forschen möchten. Nichtsdestotrotz können auch die schon erwachsenen Hunde eine solche Leidenschaft zum Fressen haben. Sie machen es beim Gassi gehen oder im Garten und Wald. Ist es wirklich bedrohlich, wenn der Hund Sand und…

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.